Beschreibung

Eine geschichtsträchtige Adresse, denn im Jahre 1883 begann hier die Produktion der ersten Glühbirnen. Die Fabrik an der Invalidenstraße war die Keimzelle für die Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft, aus der später die AEG hervorging. Heute werden die Räumlichkeiten der Edison Höfe hauptsächlich von Nokia genutzt, im vorderen Bereich des Gebäudes befindet sich u.a. ein DM Drogeriemarkt.

Im Innenbereich dieses Bauprojektes reichten unsere Arbeiten von der Verputzung aller Flächen bis hin zur Dämmung eines Großteils dieser. Zudem wirkten wir auch bei den Malerarbeiten unterstützend mit. Die großzügige Außenfassade verkleideten wir fast flächendeckend mit einer hochwertigen Keramikverkleidung, wobei ergänzend dazu einige Teile mit einem dickschichten Kratzputz versehen wurden, sodass ein tolles Gesamtbild entstand.

Leistungen im Detail

8.000 m² Innenputz mit Gipsputz

600 m² Innendämmung mit mineralischen Oberputz

1.300 m² WDVS mit dickschichtigem Kratzputz

3.000 m² WDVS mit Klinkerriemchen

Auftragsvolumen 800.000 Euro

Fertigstellung 2012

Objekttyp Büro- und Geschäftsgebäude